Ein innovatives Konzept für mehr Bewegung und gegen Verspannungen am Arbeitsplatz

Das Konzept verbindet auf innovative Weise eine zielorientierte Schulung mit einer arbeits-zeitverträglichen Bewegungsintervention direkt am Arbeitsplatz. Im Fokus stehen die regelmäßige Unterbrechung einseitiger Tätigkeiten kombiniert mit speziellen Mobilisationsübungen u.a. für die Haltemuskulatur im Hüft-, Schulter- und Nackenbereich. Mit der kurzen aber intensiven und im Tagesverlauf regelmäßigen Ansteuerung relevanter Muskelpartien lassen sich Verspannungen vorbeugen bzw. gezielt reduzieren. Das Konzept wurde von Ole Janek Sprengeler (M.A. Sport & Ernährung) auf Basis aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse und langjähriger praktischer Erfahrung im Bereich der Gesundheitsförderung entwickelt. Es ist als Bewegungsintervention auf Mikroebene gestaltet und lässt sich in drei wesentliche Bausteine untergliedern:

Schulung
Ihren Mitarbeitern werden ergonomische Grundkenntnisse anschaulich vermittelt, über das Risiko monotoner Körperhaltung aufgeklärt und Bewegungsübungen gemeinsam erprobt.

Videoinstruktion
Aufbauend auf den vermittelten Schulungs-Inhalten stellen wir Ihrem Unternehmen qualitativ hochwertige Videosequenzen mit Bewegungsübungen zur Verfügung, die sich an den individuellen Bedürfnissen der Mitarbeiter_Innen sowie der Beanspruchungscharakteristik der Arbeitsplätze orientieren.

Aktivierung
Wir leiten für Ihr Unternehmen Bewegungsempfehlungen ab und stellen Möglichkeiten für smarte, videobasierte Erinnerungen direkt am Arbeitsplatz Ihrer Mitarbeiter_Innen bereit. Mit Hilfe von Bewegungsvideos (je 40-60 Sekunden) werden Ihre Mitarbeiter_Innen über den Tag verteilt kontinuierlich aktiviert und dabei professionell angeleitet.


Die Vorteile für Ihr Unternehmen und Ihre Mitarbeiter_Innen auf einen Blick
UNTERNEHMEN
  • Arbeitszeitverträgliche Maßnahme direkt am Arbeitsplatz
  • Innovative Primärprävention von Arbeitsunfähigkeiten und Muskel-Skelett-Erkrankungen
  • Wissenschaftliche Begleitung und Auswertung der Maßnahmen möglich

MITARBEITER_INNEN
  • Schulung zur Selbsthilfe gegen Verspannungen
  • Regelmäßige Unterbrechung ungesunder Arbeits- und Haltungsmuster
  • Individuelle und täglich anpassbare Erinnerungsfunktion
  • Maßnahme mit geringem Zeitaufwand direkt am Arbeitsplatz